Varikozelen (Krampfadern am Hoden)

Erfahren Sie auf dieser Seite mehr über die Entstehung, Risikofaktoren und Therapie der Varikozele (Krampfader am Hoden)

Varikozele - Artikelübersicht

Varikozele - Was ist das?

Eine Varikozele (Krampfader Hoden) beschreibt einen Krampfaderbruch im Hodensack. Genauer handelt es sich um eine Krampfader in dem von den Hoden und Nebenhoden gebildeten Venengeflechts am Samenstrang (Plexus pampiniformis). Meistens befindet sich die Krampfader im Hoden in einer der linken Hodenvenen. 

Auch deshalb befinden sich Hodenkrampfadern in etwa 80-90% aller Fälle auf der linken Seite. Die Venen, welche das Blut von den Hoden zurück zum Herzen führen sollen, sind beeinträchtigt und können das Blut nicht mehr richtig abführen. Durch die Krampfader im Hoden entsteht eine venöse Abflussstörung, welche zu einer Überhitzung des betroffenen Hodens führen kann.

Männer, die unter einer Krampfader im Hoden leiden, wissen oftmals zu wenig über mögliche Behandlungs- und Vorbeugungsmaßnahmen aus der Naturheilkunde. Dabei ist es wichtig, frühzeitig die richtigen Maßnahmen zu ergreifen, um eine Weiterentwicklung der Hoden Krampfadern zu verhindern. Bis heute sind sich die Urologen nicht einig, ob eine klinisch manifeste (subklinische) Varikozele alleine die Ursache für männliche Unfruchtbarkeit (Infertilität) sein kann.

varikozele

Unbehandelte Hoden Krampfadern können zum Problem werden.

In niedrigen Schweregraden unbedenklich, kann eine unbehandelte Krampfader im Hoden mit dem Alter jedoch fortschreiten und durch den Blutstau im Hodensack, beziehungsweise die daraus resultierende Überhitzung der Hoden, die Fruchtbarkeit des Mannes beeinträchtigen. Das liegt daran, dass die Hoden für ihre optimale Funktionsfähigkeit eine Temperatur ungefähr etwa 2-3° Celsius niedriger als die Körpertemperatur benötigen. Deshalb liegt der Hodensack auch der außerhalb des Körpers.

Eine Therapie (operative Verfahren) der Krampfader im Hoden erfolgt häufig erst bei unerfülltem Kinderwunsch. Urologen sind sich bis heute nicht einig, ob die erweiterte Vene allein für die männliche Unfruchtbarkeit verantwortlich gemacht werden kann. 

Deshalb empfehlen viele Urologen heutzutage eine genauere Untersuchung der tatsächlichen Ursachen. Viele Frauen können auch trotz Varikozele schwanger werden. Die Ursachen für männliche Unfruchtbarkeit können an vielen anderen Stellen im Leben des Mannes gefunden werden und können bereits vor einem operativen Verfahren risikofrei beseitigt werden.

Weitere Informationen zum Thema Varikozele Fruchtbarkeit erhalten Sie in einer Varikozele Beratung.

Varikozele OP? – Zurückhaltung ist gefragt.

varikozele-testis

Varikozele - Warum links?

Das ist die Ursache, warum sich 80-90% der Varikozelen auf der linken Seite befinden.

Die bekanntesten Ursache, warum sich 80-90% aller Hoden Krampfadern sich auf der linken Seite befinden, ist die Anatomie der linken Hodenvene. Diese mündet fast rechtwinklig in der linken Nierenvene, weshalb das Blut auf der linken Seite schlechter abfließt, als auf der rechten Seite. Darüber hinaus erschwert ein etwa 10-15cm höherer Abflussweg der linken Hodenvene das Abfließen des sauerstoffarmen Bluts zurück zum Herzen. Dadurch entsteht eine lange hydrostatische Säule gegen welche die Krampfader im Hoden (vor allem nach längerem Stehen / Sitzen) ankämpfen muss.

Um den Körper bei der Heilung der Varikozele (Krampfader Hoden) zu unterstützen, sollten Männer mit Krampfadern im Hoden deshalb so früh wie möglich natürliche Gegenmaßnahmen ergreifen. Je früher man mit der Anwendung der natürlichen Maßnahmen und Methoden beginnt, umso früher können auch die ersten fühl- und sichtbaren Ergebnisse erreicht werden.

Natürliche Behandlung bei ersten Symptomen

Die natürliche Behandlung einer Varikozele sollte im Idealfall dann erfolgen, wenn die erweiterte Vene sich das erste Mal durch unangenehme Gefühle, wie ein Stechen oder Überhitzung im Hodensack bemerkbar macht. Aber auch in weiter entwickelten Fällen werden die natürlichen Behandlungsmethoden stark dabei helfen, Symptome wie Schmerzen / Schweregefühl / Ziehen im Hoden zu lindern, sowie die Fruchtbarkeit zu verbessern und den Testosteronlevel im Körper natürlich zu erhöhen. Mit dem Unterschied, dass die erforderliche Dauer der natürlichen Behandlung mit dem Schweregrad der Krampfader im Hoden zunimmt.

Eine mehr oder weniger ausgeprägte Varikozele findet sich bei bis zu 20% der Männer. Meistens entsteht eine Krampfader am Hoden zwischen dem 18. und 25. Lebensjahr. Hoden Krampfadern können aber auch schon im Kindesalter entstehen. Häufig bleibt die Hodenkrampfader jedoch unbemerkt und wird als Nebenbefund bei anderen urologischen Untersuchungen im Erwachsenenalter erkannt.

Höhergradige symptomatische Hoden Krampfadern können für Männer zum echten Problem werden. Die negativen Einflüsse der Krampfader im Hodensack auf die Temperatur der Hoden sind nicht zu unterschätzen. Durch eine Hodenkrampfader kann die Spermienproduktion des Mannes eingeschränkt und auch das Level des männlichen Geschlechtshormons im Blut verringert werden. Auch hier gilt: Je höher der Schweregrad, umso stärker die Beeinträchtigung auf Fruchtbarkeit und Testosteron.

Varikozele - Was tun?

Viele Männer mit Varikozele machen den Fehler und ignorieren die Krampfader am Hoden.

Viele Männer ignorieren die Krampfader im Hoden anfangs und ergreifen erst verhältnismäßig spät erste Gegenmaßnahmen, die eine Weiterentwicklung der Varikozele (Krampfader Hoden) verhindern. Dazu zählt zum Beispiel das Tragen von geeigneter Varikozele Bekleidung. Besonders in Bezug auf die Fruchtbarkeit sollte “Mann“ bei der Wahl der Unterwäsche darauf achten, dass diese möglichst aus dünnem Material ist, um eine gute Belüftung zu erreichen. Gleichzeitig sollte für Varikozele geeignete Unterwäsche den Hodensack unterstützen und leicht komprimieren, um:

  • Ein starkes Durchhängen des Hodensacks zu verhindern (ist vor allem bei höhergradigen Hoden Krampfadern ein Risikofaktor für eine Weiterentwicklung der Varikozele),
  • Durch die Kompression die Durchblutung der Krampfader zu verbessern, um dadurch eine Weiterentwicklung zu verhindern (ähnlich eines Kompressionsstrumpfs an den Beinen).

Diese natürliche Behandlungsmethode von Krampfadern im Hoden ist häufig eine der ersten Maßnahmen, die Männer mit Hoden Krampfadern entweder auf Grund des eigenen Verständnisses selbst ergreifen oder in Folge eines Ratschlags des Urologen anwenden.

Ebenfalls sinnvoll ist die Einnahme von Varikozele geeigneten natürlichen Nahrungsergänzungsmittel. So können zum Beispiel durch die tägliche Einnahme von Traubenkernextrakt (OPC) tagesform-abhängige Beschwerden wie Varikozele Schmerzen / Ziehen- / Zwicken im Hoden natürlich behandelt werden.

Varikozele Ursachen: Primäre und sekundäre Varikozele

Primäre Varikozele

Man unterscheidet zwischen primären und sekundären Varikozelen. Die primäre Hodenkrampfader trägt ihre Ursache in der fast rechtwinkligen Einmündung der Hodenvene in die linke Nierenvene. In Kombination mit einer Venenklappeninsuffizienz entsteht eine lange hydrostatische Drucksäule, gegen welche die Hodenvene am Samenstrang (Plexus pampiniformis) ankämpfen muss.

Eine Venenklappeninsuffizienz tritt meistens altersbedingt auf, kann aber auch durch bestimmte Verhaltensweisen des Betroffenen selbst verursacht worden sein. So kann zum Beispiel eine venöse Abflussstörung in Folge eines erhöhten Gefäßdrucks eine primäre Krampfader im Hoden verursacht haben. Aufgrund anatomischer Gegebenheiten treten primäre Hoden Krampfadern in etwa 90% der Fälle auf der linken Seite auf.

Sekundäre Varikozele (häufig auch: Krampfader Hoden beidseitig)

Varikozele beidseitig: Sekundäre Hoden Krampfadern können beidseitig auftreten. Die Ursache einer sekundären Hodenkrampfader kann zum Beispiel ein tumorbedingter Abflussstau sein. Der Tumor befindet sich meistens an der Niere, im Nierenbecken oder am Harnleiter. Aber auch eine Verengung der Nierenvene zwischen Hauptschlagader und Baucharterie (Nussknacker-Syndrom) und die damit verbundene venöse Abflussstörung der linken Hodenvene kann zu einer sekundären Hodenkrampfader führen.

Varikozele Klassifikation: Schweregrade und typische Symptome

Hoden Krampfadern werden in verschiedene Schweregrade unterteilt. Man unterscheidet allgemein zwischen:

Die Hodenkrampfader ist nicht sicht- & nicht tastbar, kann aber durch Dopplersonografie (Ultraschall) sichtbar gemacht werden.

Symptome Varikozele Grad 0 (subklinisch)

Eine subklinische Varikozele macht nur selten Probleme, noch ist diese sichtbar. Betroffene spüren vielleicht ab und zu ein leichtes Stechen/Ziehen im Hodensack, welches kommt und geht. Es bietet sich bereits jetzt an die ersten natürlichen Behandlungsmethoden durchzuführen.

Unter Valsalva-Manöver (Pressatmung) tastbare, aber nicht sichtbare Hodenkrampfader

Symptome Varikozele Grad I

Eine Varikozele 1. Grades kann hin und wieder leichte Probleme bereiten, jedoch ist diese zum noch nicht sichtbar. Auch ein Gefühl von Überhitzung ist eher von kurzer Dauer als permanent anhaltend. Unter Pressatmung kann man die Varikozele Grad I jedoch beim Abtasten schon fühlen.

Sehr wahrscheinlich spürt der Betroffene ab und zu ein leichtes Stechen/Ziehen im Hodensack, welches kommt und geht. Man macht sich aber weiter nur wenige Gedanken wegen der Folgen, die kommen können. Die Varikozele ist bereits fortgeschritten. Jetzt gilt es zu handeln und die ersten Gegenmaßnahmen zu ergreifen, um eine schleichende Weiterentwicklung der Varikozele zu verhindern und eine Rückbildung zu erreichen.

Unter Ruhebedingungen tastbare, aber nicht sichtbare Hodenkrampfader

Symptome Varikozele Grad II

Eine Varikozele 2. Grades wird sehr wahrscheinlich häufiger leichte bis mäßige, wenn nicht sogar große Probleme im Alltag bereiten. Beim Schweregrad 2 ist die Krampfader bereits unter Ruhebedingungen im Liegen tastbar, jedoch noch nicht deutlich sichtbar. Im Stehen kann es (vor allem abends) zu einem sichtbar tieferhängenden Hoden (meistens links) kommen, was von Betroffenen vor dem Spiegel als “nicht ganz normal“ wahrgenommen werden kann.

Die Krampfader macht sich häufig im Alltag durch ein Stechen / Ziehen im Hodensack, welches kommt und geht, bemerkbar. Ebenfalls können während und vor allem gegen Ende des Tages ersten Gefühle der Überhitzung des betroffenden Hodens auftreten. Es ist nun höchste Zeit natürliche Behandlungsmethoden zu ergreifen.

Achtung: Beim Tragen von Boxershorts hängen die Hoden und Varikozele frei in der Luft und sind unmittelbar der Schwerkraft ausgesetzt. Besorgen Sie sich jetzt unbedingt Varikozele geeignete Kleidung. Die Varikozele hat sich bereits weiterentwickelt und sorgt für erste Probleme im Alltag. Jetzt ist es an der Zeit mit der natürliche Behandlung zu beginnen, um eine weitere Verschlechterung zu verhindern und die Schwellungen der Varikozele im Alltag zu minimieren, um den Körper und die Varikozele bei der Heilung zu unterstützen.

Bereits unter Ruhebedingungen leicht tastbar und deutlich sichtbare Hodenkrampfader

Symptome Varikozele Grad III

Wenn eine Varikozele 3. Grades diagnostiziert wurde, gilt absolute Alarmbereitschaft. Betroffene werden häufig und regelmäßig leichte bis mäßige, wenn nicht sogar große Probleme mit der Varikozele im Alltag haben. Eine Varikozele Grad III ist bereits unter Ruhebedingungen tastbar und auch deutlich sichtbar. Im Stehen ist vor allem abends ein sehr tief hängender meist linker Hoden sichtbar, was von Betroffenen vor dem Spiegel als “nicht mehr gesund“ wahrgenommen wird.

Die Varikozele kann abends stark mit Blut gefüllt sein und den betroffenen Hoden unnatürlich überhitzen. Einhergehen mit einer Varikozele 3. Grades ist häufig eine leichte Hodenatrophie (Schrumpfung), welche als Folge der ständigen Überhitzung des betroffenen Hodens entsteht (vor allem abends). Ebenfalls wird häufig ein Gefühl von Überhitzung bis Übelkeit wahrgenommen.

Abgeschlagenheit und unerklärbare Müdigkeit können auch eine Folge der Varikozele 3. Grades sein. Die gute Nachricht: Symptome wie zum Beispiel Hodenatrophie, Schmerzen und Überhitzung können mit den natürlichen Behandlungsmethoden vollständig behandelt werden. Es ist jetzt höchste Zeit mit der natürlichen Behandlung der Varikozele zu beginnen, um eine drohende OP zu verhindern. Beginnen Sie jetzt damit die Varikozele natürlich zu behandeln!

varikozele-schweregrade

Varikozele: Untersuchung und Diagnose

Niedriggradige Hoden Krampfadern lassen sich häufig schon mit den Fingern ertasten und können vom Urologen mittels Dopplersonografie (Ultraschall) am Bildschirm sichtbar gemacht werden. Eine Untersuchung der Hodenkrampfader sollte sowohl beim stehenden, als auch beim liegenden Patienten durchgeführt werden. Wenn der Verdacht sich durch den „Tast-Test“ bestätigt hat, erfolgt in der Regel die genauere Untersuchung der Venen am Bildschirm.

Um den genauen Verlauf der beschädigten Vene sichtbar zu machen, sollte darauf geachtet werden, dass nicht nur die Varikozele selbst durchleuchtet wird, sondern auch die umliegenden Bereiche des Bauch- und Nierenraums. Im weiteren Untersuchungsverlauf wird zuletzt noch ein Spermiogramm des Betroffenen angefertigt, um den aktuellen Stand seiner Fruchtbarkeit (Fertilität) festzustellen.  Kontrollbesuche beim Urologen und jährliche Auswertungen des Spermiogramms werden grundsätzlich bei allen Varikozelen Patienten empfohlen. Vor allem dann, wenn der Betroffene einen Kinderwunsch hat.

Ob eine Varikozelen OP beziehungsweise eine Verödungstherapie tatsächlich die Fruchtbarkeit verbessern kann, wird bis heute von den Fachmedizinern kontrovers diskutiert. Viele Frauen können heutezutage schwanger trotz Varikozele des Mannes werden. Verschiedene Studien und Meinungen können bis heute keine eindeutige Aussage zur Varikozelen OP treffen.

Deshalb ist es wichtig, dass sich die Betroffenen so früh wie möglich über die Hodenkrampfader und die verschiedenen schulmedizinischen und natürlichen Therapiemöglichkeiten informieren. Auf diese Weise sind die Chancen und Risiken richtig einschätzbar und die im individuellen Fall richtige Entscheidung kann getroffen werden.

Sind Männer der Hodenkrampfader hilflos ausgeliefert?

Entgegen dem allgemeinen Glauben können Betroffene sehr viel gegen die verschiedenen Ursachen einer Krampfader im Hoden unternehmen. Hier gehts zur kostenlosen Erstberatung. Lesen Sie das neue Gratis Buch “Die Varikozele Geheimnisse“ mindestens einmal und beginnen Sie anschließend risikofrei mit der natürlichen Behandlung. Machen Sie den ersten Schritt und buchen einen Termin für eine kostenlose Beratung. Auf diese Weise sind Sie auf der sicheren Seite und können die für Sie richtigen Entscheidungen treffen.

Varikozele Operation

Varikozele Naturheilkunde

Varikozele: Behandlung und Erfolgschancen

Varikozele bei Kindern: Nicht immer ist bei einer Krampfader am Hoden eine zeitnahe Behandlung notwendig. Besonders im Kindesalter kommt es sehr häufig zu einer spontanen Rückbildung der Hoden Krampfadern. Varikozele Rückbildung: Aber auch bei jungen Erwachsenen kann eine Rückbildung der Krampfader am Hoden erreicht werden, wenn entsprechende natürliche Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

Varikozele alternative Behandlung: Um Krampfadern am Hoden selbst zu behandeln, sollten Männer zum Beispiel, so bald wie möglich, damit beginnen geeignete Varikozele Unterwäsche zu tragen. Diese wird ein Durchhängen des Hodensacks im Alltag verhindern und gleichzeitig durch die Kühlung und Kompression die Schwellung deutlich reduzieren.

Varikozele OP: Eine Hodenkrampfader sollte nur dann operativ behandelt werden, wenn:

  • der Mann unter anhaltenden starken Varikozele Schmerzen leidet bzw. es ihm durch die natürlichen Methoden nicht gelingt, die gesunde Blutzirkulation wiederherzustellen, sodass die Schmerzen nachlassen.
  • ein Kinderwunsch besteht und alle anderen schonende Methoden und Mittel zur Verbesserung der Fruchtbarkeit keine Besserung gebracht haben.
  • der Mann in seiner Lebensführung deutlich eingeschränkt ist und trotz Anwendung der natürlichen Varikozele Behandlung über einen längeren Zeitraum von 2-3 Monaten keine Besserung eintritt.

Jetzt weiterlesen, um mehr über die Varikozele und die verschiedenen Behandlungsmethoden zu erfahren.